Distanz überbrücken. Sich verstanden fühlen. Wege zueinander finden.

In meine Arbeit mit Ihnen und für Sie fließen unterschiedliche Qualifikationen und meine langjährigen Erfahrungen in der Einzel- und Paarberatung ein. Seit 2013 Jahren bin ich als Beraterin für Einzelpersonen, Paare und Familien in der Lebensberatung des Diakonischen Werkes in Winsen tätig. Parallel arbeite ich in einer Praxis in Lüneburg und begleite auch hier Paare in Krisensituationen.

Vor der Beratungstätigkeit war ich sechs Jahre als Präventionsfachkraft beim Deutschen Kinderschutzbund im Landkreis Harburg angestellt (Schwerpunkt: Prävention sexueller Gewalt). Davor habe ich mehrere Jahre selbstständig als Elternkursleiterin („Starke Eltern – Starke Kinder“) Elternkurse für den Deutschen Kinderschutzbund angeboten. Meine Wurzeln liegen in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit.

Was ich tue, mache ich mit Herz und Humor. Wenn sich im Beratungsprozess etwas Wunderbares, Neues im Miteinander zeigt, freue ich mich gemeinsam mit den Paaren.

Oft ist Veränderung näher als Sie glauben – sie fängt dort an, wo Menschen einen neuen Blick auf sich, auf das Gegenüber oder die Beziehung gewinnen.

Qualifikationen im Beratungsbereich

  • EFT-Paartherapeutin ( ICEEFT: International Centre for Excellence in Emotionally Focused Therapy, Matthias Angelstorf, Berlin – Emotionsfokussierte Paartherapie)
  • Paarberaterin (EZI: Evangelisches Zentralinstitut, Berlin – Psychoanalytisch-Systemische Paartherapie)
  • Systemische Beraterin (DGSF: Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie, Hamburgisches Institut für Systemische Weiterbildung)
  • Diplom-Sozialpädagogin (HAW: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg)

Mitgliedschaften

  • EFTCD (Emotionsfokussierte Paartherapie Community Deutschland e. V.)
  • DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie)

Qualitätssicherung

Regelmäßige Intervision und Supervision (auch mit Videoanalysen)